Pansarbandvagn 301

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pansarbandvagn 301
Pansarbandvagn 301 Strängnäs 12.08.11.JPG

Pansarbandvagn 301 in Strängnäs

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 2 (Kommandant/Richtschütze, Fahrer) + 8 Soldaten
Länge 4,66 m
Breite 2,23 m
Höhe 2,64 m
Masse 11,7 Tonnen
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung Schutz vor Schrapnell-Splittern
Hauptbewaffnung 1 × 20-mm-Maschinenkanone m/45B
Sekundärbewaffnung keine
Beweglichkeit
Antrieb SFA-B44-Benzinmotor
160 PS (119 kW)
Federung Blattfeder
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h (Straße)
Leistung/Gewicht 13,68 PS/t
Reichweite 300 km

Der Pansarbandvagn 301 (Pbv 301) ist ein schwedischer Schützen- und Transportpanzer aus den späten 1950er-Jahren.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Pansarbandvagn 301 basierte auf dem Chassis des Stridsvagn m/41, der Ende der 1950er-Jahre als veraltet eingestuft und deshalb ausgemustert wurde. Das Fahrgestell des m/41 konnte aber für den Pbv 301 verwendet werden. Im Juni 1959 wurden von der schwedischen Armee zehn Vorserienfahrzeuge bestellt – drei wurden von AB Landsverk und sieben von Hägglund und Söner gebaut. Letztendlich erhielt 1961 Hägglund & Söner den Zuschlag, den Pbv 301 zu produzieren. Bis zum April 1963 waren alle Fahrzeuge ausgeliefert. Der Pbv 301 blieb bis zum Anfang der 1970er-Jahre im Dienst. Ersetzt wurde der Panzer vom Pansarbandvagn 302.

Der Truppentransportpanzer war mit der 20-mm-Maschinenkanone m/45B von Bofors bewaffnet[1], die auch im schwedischen Jagdflugzeug Saab 21R verwendet wurde. Der Panzer hatte zwei Mann Besatzung und konnte acht Soldaten mit Ausrüstung im Innenraum transportieren.

Versionen[Bearbeiten]

Insgesamt wurden 185 Pansarbandvagn 301 hergestellt, von denen 150 Panzer zur Standardvariante Pbv 301 zählten. Zwei weitere Varianten existierten:[2]

  • Stridsledningspansarbandvagn 3011 (Slpbv 3011, 20 Einheiten): Kommandofahrzeug
  • Eldledningspansarbandvagn 3012 (Epbv 3012, 15 Einheiten): Artilleriebeobachtungsfahrzeug
Pansarbandvagn 301 in Hässleholm

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pansarbandvagn 301 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. PBV 301 - ...it was armed with a 20mm automatic cannon m/45B. (englisch)
  2. PBV 301 - Variants of the series (englisch)