Parapotamos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeindebezirk Parapotamos
Δημοτική Ενότητα Παραποτάμου
(Παραπόταμος)
Parapotamos (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Epirus

f6

Regionalbezirk: Thesprotia
Gemeinde: Igoumenitsa
Geographische Koordinaten: 39° 33′ N, 20° 20′ O39.5520.333333333333Koordinaten: 39° 33′ N, 20° 20′ O
Höhe ü. d. M.: 80 - 108 - 450 m
Geroplatanos - Parapotamos - Drimitsa
Fläche: 60,334 km²
Einwohner: 1.168 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 19,4 Ew./km²
Code-Nr.: 200103
Gliederung: 4 Ortschaftenf12f12
Website: http://www.sagiada.gr/
Lage in der Gemeinde Igoumenitsa und im Regionalbezirk Thesprotia
Datei:DE Parapotamou.svg

f9f3

Parapotamos (griechisch Παραπόταμοs (m. sg.), albanisch Varfanji) ist ein Dorf und ein Gemeindebezirk der Gemeinde Igoumenitsa in der griechischen Region Epirus. Der Name bedeutet übersetzt ‚neben dem Fluss‘, was auf die Lage am Fluss Kalamas hinweist.

Geschichte[Bearbeiten]

Die meisten Einwohner von Parapotamos sind aus landwirtschaftlichen Gründen etwa nach dem Zweiten Weltkrieg aus Lambanitsa umgesiedelt. Bis heute gibt es zahlreiche Bauern, die den fruchtbaren Boden am Fluss Kalamas nutzen.

1919 wurde der Ort unter dem Namen Varfani (Βάρφανη) als Landgemeinde (kinotita) anerkannt, 1928 erfolgte die Umbenennung in Parapotamos. 1990 wurde Parapotamos Stadtgemeinde (dimos), 1997 um einige Nachbargemeinden erweitert. 2010 wurde diese Gemeinde nach Igoumenitsa eingemeindet und bildet seither einen Gemeindebezirk derselben.

Die Ortsgemeinschaft Parapotamos beherbergt 754 Einwohner und verfügt über ein Gymnasium sowie eine Apotheke. Es gibt mehrere Cafés sowie Restaurants.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)