Patrick Patterson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Patrick Patterson
PatrickPatterson.JPG
Spielerinformationen
Voller Name Patrick Davell Patterson
Geburtstag 14. März 1989
Geburtsort Washington, D.C., Vereinigte Staaten
Größe 208 cm
Position Power Forward /
Center
College Kentucky
NBA Draft 2010, 14. Pick, Houston Rockets
Vereinsinformationen
Verein Toronto Raptors
Liga NBA
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
2010–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
000 0 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings
Seit 0 2013 KanadaKanada Toronto Raptors
1Stand: 5. Juli 2012

Patrick Davell Patterson (* 14. März 1989 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er spielt seit 2013 für die Toronto Raptors in der US-Profiliga NBA.

Karriere[Bearbeiten]

Houston Rockets (2010 bis 2013)[Bearbeiten]

Am 24. Juni 2010 wurde Patrick Patterson an 14. Stelle bei der NBA Draft 2010 von den Houston Rockets ausgewählt.[1] Kurz nach Saisonbeginn schickten ihn die Rockets am 10. November zu den Rio Grande Valley Vipers in die NBA D-League. Nach neun Spielen holten die Rockets ihn zurück in den Kader und am 15. Dezember, bei der 105:117-Niederlage gegen die Oklahoma City Thunder, gab Patterson sein Debüt in der NBA.[2] Insgesamt machte Patterson in der Saison 2010/11 52 Spiele mit durchschnittlich 6,3 Punkten und 3,9 Rebounds.[3]

In der Saison 2011/12 erhielt Patterson mehr Spielzeit bei den Houston Rockets, mit denen er am Ende der Saison nur knapp die Play-offs verpasste. Am 26. März führte Patterson die Rockets mit einer Karrierebestleistung von 24 Punkten zum Sieg über die Sacramento Kings.[4]

Sacramento Kings (2013)[Bearbeiten]

Am 21. Februar 2013 wurde Patterson zusammen mit seinem Teamkollegen Cole Aldrich und Tony Douglas von den Rockets zu den Sacramento Kings transferiert. Im Rahmen dieses Trades erhielten die Rockets von den Kings unter anderem Forward Thomas Robinson und Forward Francisco Garcia.

Toronto Raptors (Seit 2013)[Bearbeiten]

November 2013 wurde Patterson von den Kings zu den Toronto Raptors transferiert. Im Gegenzug wechselte unter anderem Forward Rudy Gay nach Sacramento.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Houston Rockets Go Big With Patrick Patterson
  2. Durant scores 32 as Thunder top Houston 117-105
  3. Patterson Stats
  4. Patterson Leads Rockets Over Kings 113-106 In OT