Pepsi Arena (Warschau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pepsi Arena
Die Aussenfassade des neuen Stadions
Die Aussenfassade des neuen Stadions
Frühere Namen

Stadion Wojska Polskiego im. Marszałka Józefa Piłsudskiego (bis 2011)

Daten
Ort PolenPolen Warschau, Polen
Koordinaten 52° 13′ 13,7″ N, 21° 2′ 26,3″ O52.22046121.040628Koordinaten: 52° 13′ 13,7″ N, 21° 2′ 26,3″ O
Klassifikation 4
Eigentümer Stadt Warschau
Betreiber Legia Warschau
Baubeginn 1927
Eröffnung 9. August 1930
Erstes Spiel 9. August 1930
Legia Warschau - Europa Barcelona 1:1
7. August 2010
Legia Warschau - FC Arsenal 5:6
Renovierungen 2008–2011
Oberfläche Naturrasen
Kosten 374 Millionen (ca. 89 Mio. )
Architekt Architekturbüro JSK, Frankfurt am Main
Kapazität 31.103 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele von Legia Warschau

Die Pepsi Arena (Eigenschreibweise: pepsi arena, bis 2011: Stadion Wojska Polskiego im. Marszałka Józefa Piłsudskiego, deutsch Stadion der Polnischen Armee benannt nach Marschall Józef Piłsudski) ist ein Fußballstadion in der polnischen Hauptstadt Warschau. Der Fußballverein Legia Warschau empfängt in der städtischen Sportstätte seine Gegner zu den Spielen. Es ist in die UEFA-Stadionkategorie 4 eingestuft.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach drei Jahren Bauzeit wurde das Stadion am 9. August 1930 mit der Partie Legia Warschau gegen Europa Barcelona (1:1) eröffnet. Von 2008 bis 2011 wurde das renovierungsbedürftige Stadion bei vollem Spielbetrieb komplett umgebaut und bietet jetzt auf seinen vier überdachten Zuschauerrängen 31.103 Zuschauern Sitzplätze.[1] Die Fans durften sich im November 2008 vor dem Abriss ein Souvenir aus der alten Heimat von Legia mitnehmen. Der Bau lief in zwei Phasen ab. Zunächst wurden die Gegentribüne und die Hintertortribünen neugebaut. Dem folgte die Errichtung der Haupttribüne. Die Dachkonstruktion ist mit einer Membran bespannt.

Durch den etappenweisen Umbau standen während der Bauarbeiten 5.900 Plätze zur Verfügung. Die alte Fassade der Haupttribüne im Westen wurde für den Bau teilweise demontiert und später wieder rekonstruiert. Die Eröffnung der Arena, halb fertiggestellt mit drei Rängen, fand im August 2010 statt. In der ersten Partie traf Legia am 7. August 2010 auf den FC Arsenal aus London und unterlag mit 5:6 Toren. Komplett war die Spielstätte im Mai 2011 mit der vierten Tribüne.[2]

Am 19. Juli 2011 vereinbarte Legia mit der polnischen Abteilung des Softdrink-Herstellers Pepsi einen Sponsorenvertrag über das Namensrecht. Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren für jährlich 6 Millionen . Dies geschah ohne Genehmigung der Stadt. Die Stadt führt die Spielstätte offiziell weiterhin unter dem Namen Stadion Wojska Polskiego im. Marszałka Józefa Piłsudskiego.[3][2]

Galerie[Bearbeiten]

Innenraumpanorama von Nord-, Ost- und Südtribüne im Jahr 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pepsi Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadiumdb.com: Bilder des Umbaus (englisch)
  2. a b stadiumdb.com: Description: Stadion Wojska Polskiego (englisch)
  3. zw.com.pl: Stadion von Legia heißt jetzt Pepsi Arena Artikel vom 20. Juli 2011 (polnisch)