Per curiam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Per curiam (lat. durch das Gericht) ist ein Rechtsterminus, der den rechtlich verbindlichen Standpunkt eines Kollegialgerichts bezeichnet. Bei einer Prozessordnung mit Mehrheitsprinzip ist dies der Standpunkt der entscheidungstragenden Mehrheit.

Antonyme: Sondervotum, abweichende Meinung, dissenting vote.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!