Perspicaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perspicaris
Zeitliches Auftreten
513 bis 501 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
incertae sedis
Gattung: Perspicaris
Wissenschaftlicher Name
Perspicaris
Briggs, 1977

Perspicaris ist ein ausgestorbener Gliederfüßer, der in Form von Fossilien aus dem Kambrium erforscht wurde. Perspicaris ist einer der sehr urtümlichen Gliederfüßer aus dem Burgess Shale und daher für die Klärung des Ursprungs der Gruppe im Rahmen der Radiation der vielzelligen Tiere (Kambrische Explosion) relevant. Das Fossil wurde 1977 von D.E.G. Briggs im Detail beschrieben.

Das lebende Tier war etwa 2–3 cm lang und bewegte sich vermutlich schwimmend fort. Es hatte einen zweigeteilten Panzer und ausgeprägte Stielaugen; der Name Perspicaris bedeutet „scharfäugige Krabbe“ (Briggs 1977).

Literatur[Bearbeiten]

  • D.E.G. Briggs: Bivalved arthropods from the Cambrian Burgess Shale of British Columbia. Palaeontology, Vol. 20, Part 3. 1977 PDF

Weblinks[Bearbeiten]