Phil Harris (Kapitän)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philip Charles „Phil“ Harris (* 19. Dezember 1956 in Bothell; † 9. Februar 2010 in Anchorage[1]) war Kapitän und Miteigentümer des Krabbenfangschiffs Cornelia Marie und in dieser Eigenschaft von 2004 bis zu seinem Tod Mitwirkender der Dokumentarfilm-Fernsehserie Der gefährlichste Job Alaskas.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Phil Harris stammt aus der Kleinstadt Bothell im US-Bundesstaat Washington. Seine Mutter starb, als er acht Jahre alt war. Aus seiner ersten Ehe stammen die beiden Söhne Jake und Josh, die als Decksleute auf dem Schiff ihres Vaters arbeiteten.[1] Seinen ersten Job an Deck des Fangbootes American Eagle nahm Harris im Alter von 17 Jahren an, wo er zunächst unter starker Seekrankheit litt und drei Monate lang ohne Lohn arbeitete. Erst als sich ein anderer Decksmann verletzte und ausfiel, nahm er dessen Platz an Bord ein und wurde bezahlt. Vom Geld, das er anschließend auf dem Eismeer verdiente, leistete er sich unter anderem seine erste Corvette.

Mit 21 Jahren wurde er für kurze Zeit Kapitän auf der Golden Viking, wechselte aber schon bald auf ein anderes Schiff. 1990 wurde er Kapitän der Cornelia Marie und konnte auch eine Beteiligung erwerben.

Während des Entladens seines Schiffes erlitt Phil Harris am 29. Januar 2010 im Hafen der Sankt-Paul-Insel einen schweren Schlaganfall, von dem er sich zunächst wieder erholte. Am 9. Februar 2010 verstarb Captain Phil Harris im Alter von 53 Jahren in Anchorage an den Folgen eines weiteren Schlaganfalls.

Der gefährlichste Job Alaskas[Bearbeiten]

In Funktion als Kapitän der Cornelia Marie trat Phil Harris in über 70 Folgen der Dokumentarfilm-Fernsehserie Der gefährlichste Job Alaskas, die in Deutschland unter Anderem auf dem Sender DMAX ausgestrahlt wird, in Erscheinung.[2] Die Folgen Kämpfen bis zum Ende und Stürmische Zeiten sind ihm gewidmet.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Phil Harris (VIII) – Biography. Internet Movie Database, abgerufen am 16. August 2011 (englisch).
  2. Phil Harris (VIII) – Filmography by TV series. Internet Movie Database, abgerufen am 16. August 2011 (englisch).
  3. Phil Harris (VIII). Internet Movie Database, abgerufen am 16. August 2011 (englisch).