Pico da Bandeira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pico da Bandeira
Pico da bandeira.jpg
Höhe 2892 m
Lage Brasilien
Gebirge Serra de Caparaó
Koordinaten 20° 26′ 7″ S, 41° 47′ 47″ W-20.435277777778-41.7963888888892892Koordinaten: 20° 26′ 7″ S, 41° 47′ 47″ W
Pico da Bandeira (Brasilien)
Pico da Bandeira

Der Pico da Bandeira (übersetzt etwa „Fahnen-Spitze“) ist mit 2891,9 m der dritthöchste Berg Brasiliens.

Die letzte Messung der Berghöhen in Brasilien erfolgte im Jahr 2004 via Satellit und brachte auch für den höchsten Berg des Landes, den Pico da Neblina, überraschend neue Höhenangaben (2994 m).

Der Pico da Bandeira befindet sich im Grenzgebiet der im Südosten Brasiliens gelegenen Bundesstaaten Minas Gerais und Espírito Santo im Gebirge Serra de Caparaó. Da der Berg im Gegensatz zum Pico da Neblina in für brasilianische Verhältnisse dicht besiedeltem Gebiet liegt und das Amazonastiefland erst spät genauer erforscht und vermessen wurde, wurde der Pico da Bandeira lange für den höchsten Berg Brasiliens gehalten. Ein anderer Effekt der zentralen Lage ist, dass er bei Bergsteigern des reichen Südostens beliebt und dank eingerichteter Infrastruktur der bestbesteigbare und bestbeschilderte Berg Brasiliens ist.