Pierre Certon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pierre Certon (* um 1510 in Melun (?); † 23. Februar 1572 ebenda) war ein französischer Komponist.

Seit 1529 wirkte er in Paris an Notre-Dame, wo er 1542 zum Leiter des Knabenchores ernannt wurde. Um 1560 kehrte er in seine Heimat zurück.

Er schuf Messen und etwa fünfzig Motetten sowie weitere geistliche Vokalmusik, von ihm sind aber auch ca. dreihundert Chansons erhalten geblieben, von denen einige für seine Zeit gewagte Texte enthielten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Alfred Baumgartner: Alte Musik: Von den Anfängen abendländischer Musik bis zur Vollendung der Renaissance. Kiesel, Salzburg 1981, ISBN 3-70230120-8.

Weblinks[Bearbeiten]