Plagiomnium affine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plagiomnium affine
Habitus von Plagiomnium affine, fertiler Spross

Habitus von Plagiomnium affine, fertiler Spross

Systematik
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Bryales
Familie: Mniaceae
Gattung: Plagiomnium
Art: Plagiomnium affine
Wissenschaftlicher Name
Plagiomnium affine
(Funck) Kop.

Plagiomnium affine (Syn. Mnium affine) ist ein in Mitteleuropa häufiges Laubmoos aus der Familie der Mniaceae.

Bestimmungsmerkmale[Bearbeiten]

Plagiomnium affine ist ein Laubmoos, welches bis 10 cm groß werden kann. Es wächst niederliegend oder aufsteigend. Seine Stämmchen sind jedoch oft herabgekrümmt. P. affine ist verflacht beblättert. Seine rundlichen Blätter sind eiförmig und am Rand deutlich gesägt oder gezähnt. Die Blattrippe endet kurz unter oder in der Blattspitze. Die großen, bis zu 1 mm langen, sechseckigen Laminazellen sind etwa 1,5 bis 2 mal länger als breit und stets (häufig undeutlich) getüpfelt. Die fertilen Pflanzen sind schopfig beblättert und bilden ein bis drei Sporogone aus, die aus der gleichen Blattrosette wachsen.

Verbreitung[Bearbeiten]

Plagiomnium affine ist ein häufiges Moos. Es bevorzugt feuchte, meist nährstoffreiche Waldböden. Es wächst an schattigen Stellen im Wald, kommt jedoch auch an Wegrändern, auf übererdeten Felsen oder in Böschungen vor. Seine Verbreitung liegt hauptsächlich in den kühl-temperaten Lagen Europas und Asiens. In Amerika fehlt es.

Literatur[Bearbeiten]

  • V. Wirth & R. Düll: Farbatlas Flechten und Moose, Ulmer Verlag, Stuttgart, 2000. ISBN 3-8001-3517-5
  • J.-P. Frahm & W. Frey: Moosflora. 4. Auflage, Ulmer Verlag, Stuttgart, 2004. ISBN 3-8252-1250-5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Plagiomnium affine – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien