Plainisphare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plainisphare war ein unabhängiges Schweizer Jazzlabel, das zwischen 1982 und 2011 im waadtländischen Vich aktiv war.[1] Bereits seit 1974 bestand Plainisphare als Vertrieb. Betreiber Rolf Knüsel konzentrierte seine Label-Aktivitäten insbesondere auf den Jazz in der französischsprachigen Schweiz. Das Label hat 137 LPs und CDs veröffentlicht.[2]

Plainisphare hat Alben von Schweizer Jazzmusikern unterschiedlicher Stilistik wie François Lindemann, Christy und Dave Doran, Raymond Court, Léon Francioli, Urs Blöchlinger, René Bottlang, Erik Truffaz, Jacques Demierre, Jean-François Bovard, Thierry Lang, Maurice Magnoni und Heiri Känzig, aber auch von John Tchicai, Albert Mangelsdorff, Joëlle Léandre, Abdullah Ibrahim und Archie Shepp veröffentlicht.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bruno Spoerri (Hrsg.): Jazz in der Schweiz. Geschichte und Geschichten. Chronos-Verlag, Zürich 2005, S. 188f.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 60 000 CD en solde, du jamais vu!
  2. Tom Lord The Jazz Discography (online, 6. Dezember 2013)