Plonsters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Plonsters ist eine Kinderfernsehserie, in der drei Knetfiguren (blau (in früheren Episoden grau), grün und orange) auftreten. Sie können sich selbst in jede beliebige Form verwandeln, zum Beispiel in Tiere oder Fahrzeuge. Die Plonsters sprechen ihre eigene (nicht verständliche) Sprache. Der Blaue und der Grüne versuchen den Orangefarbenen zu ärgern, der sich dann zur Wehr setzt. Jedoch einigen die drei sich am Ende immer.

Die Serie wurde vom Anima Studio für Film & Grafik GmbH in Hamburg und Bettina Matthaei für Egmont Imagination produziert.

Die Plonsters wurden unter anderem in der Sesamstraße gezeigt und sind als Video-on-Demand-Angebot auf dem Kinderportal Mobichi zu sehen. Die Serie (Regie: Alexander Zapletal) enthält 52 Folgen à 3 Minuten. Sie wurde in mehr als 30 Ländern der Welt durch das Fernsehen ausgestrahlt und in Deutschland, Australien, Russland, Polen, Tschechien und in der Schweiz auf DVD herausgebracht.

Weblinks[Bearbeiten]