Positiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Positiv (lat.: positum: gesetzt, platziert) steht für:

Adjektivisch gebraucht, steht positiv

  • umgangssprachlich: als Synonym für glücklich, optimistisch, bejahend.
  • Funkverkehr: für eine Bejahung, um Missverständnisse zu vermeiden
  • Mathematik: für eine Eigenschaft
  • Naturwissenschaften, insbesondere auch Medizin: eine Befundlage, die als Nachweis gewertet wird. Das „positive“ Ergebnis einer Krebsvorsorgeuntersuchung ist etwa der Nachweis von Krebszellen in einer Gewebeprobe, das „negative“ deren Fehlen. Siehe auch Positivismus für die Wissenschaftstheorie, die auf diesem Dualismus aufbaut.
  • Physik: positive und negative Ladung, siehe elektrische Ladung
  • Positive Wissenschaften sind frei von einem Werturteil, sie beschreiben ohne zu bewerten. (Werturteilsfreiheitspostulat von Max Weber).
  • Positives Recht ist ein feststehender Ausdruck aus der Rechtswissenschaft.


Siehe auch:

 Wiktionary: positiv – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Positiv – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.