Pseudantechinus bilarni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pseudantechinus bilarni
Systematik
Unterklasse: Beuteltiere (Metatheria)
Überordnung: Australidelphia
Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia)
Familie: Raubbeutler (Dasyuridae)
Gattung: Fettschwanz-Beutelmäuse (Pseudantechinus)
Art: Pseudantechinus bilarni
Wissenschaftlicher Name
Pseudantechinus bilarni
(Johnson, 1954)

Pseudantechinus bilarni ist eine Beuteltierart aus der Gattung der Fettschwanz-Beutelmäuse.

Verbreitungskarte von Pseudantechinus bilarni

Merkmale und Lebensweise[Bearbeiten]

Pseudantechinus bilarni ist eine insektenfressende Art. Sie ist teilweise tagaktiv und unterscheidet sich von anderen Mitgliedern ihrer Gattung durch das lange, schmale Maul und die eher gräuliche Farbe. Die Paarungszeit liegt zwischen Mai und Juli.

Diese Beutelmaus ist in den felsigen Gebieten rund um das Top End und den Golf von Carpentaria im Northern Territory beheimatet. Sie lebt auch auf den an der Küste gelegenen Felsplattformen von Marchinbar Island (Wessel-Inseln).

Die IUCN listet sie als gering gefährdet (near threatened).

Taxonomie[Bearbeiten]

Pseudantechinus bilarni wurde im Jahre 1948 bei einer australisch-amerikanischen Expedition nach Arnhemland entdeckt, aber erst sechs Jahre später, 1954, beschrieben. Das Artepitheton bilarni spiegelt den Namen des australischen Schriftstellers und Naturforschers William Edward („Bill“) Harney in der Aussprache der Aborigines wider. Harney war Teilnehmer der Expedition gewesen.

Anfangs wurde Pseudantechinus bilarni in die Gattung Antechinus oder Parantechinus gestellt. Erst im Jahr 2000 wurde sie den Fettschwanz-Beutelmäusen zugeordnet, diese Einordnung könnte allerdings (zusammen mit der Einordnung von Pseudantechinus woolleyae) die Gattung paraphyletisch machen.

Quellen[Bearbeiten]

  • Groves, Colin (16 November 2005). in Wilson, D. E., and Reeder, D. M. (eds): Mammal Species of the World, 3rd edition, Johns Hopkins University Press, 27, ISBN 0-8018-8221-4.
  • Woolley, P.A. & Begg, R.J. (1995): "Northern Dibbler", in Strahan, Ronald, The Mammals of Australia, Reed Books, pp. 74-75
  • Menkhorst, Peter (2001): A Field Guide to the Mammals of Australia. Oxford University Press, 60.
  • Pseudantechinus bilarni in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2006. Eingestellt von: Australasian Marsupial & Monotreme Specialist Group, 2000. Abgerufen am 4. Juni 2008