Puffer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Puffer, teils synonym Buffer (engl., dt. unter anderem Zwischenspeicher, Reserve oder Dämpfer), teils auch Pufferspeicher, steht für:

  • Knautschzone, Bauteile in der Sicherheitstechnik, die Aufprallenergie durch Deformation absorbieren
  • Puffer (Bahn), die Druckkraftübertragungs- und Stoßdämpfungselemente an den Fahrzeugstirnseiten in der Schienenfahrzeugtechnik
  • Puffer (Chemie), ein pH-Wert-Stabilisator in der Chemie
  • Puffer (Geoinformationssystem), das Ergebnis einer Funktion in der Geoinformatik, die Zonen definierten Abstands um Geoobjekte liefert
  • Puffer (Heiztechnik), eine Masse, die Wärme zwischenspeichert
  • Puffer (Informatik), ein Datenbereich zur temporären Datenspeicherung
  • Speichervolumen, die Massen, z. B. Wasser sammeln können (zur Hochwasservorsorge, Dämpfung von Hochwasserscheiteln und Abführung von Niederschlägen), siehe Kaverne (Bergbau), G-Cans
  • Pufferbatterie, ein Speichermedium für elektrische Energie
  • Pufferung, pH-Stabilisierung von Böden in der Bodenkunde
  • für Lager von Vor- oder Zwischenprodukten siehe Pufferbestand
  • Pufferzeit, in der Netzplantechnik der Zeitrahmen, in dem ein Vorgang ablaufen muss
  • Signalverstärker, zwei hintereinandergeschaltete Nicht-Gatter

Puffer bezeichnet folgende Speisen:

Buffer ist der Name eines Unternehmens im Bereich Sozialer Netzwerke (https://bufferapp.com/about)

Buffer ist der Name folgender Personen:

  • Michael Buffer (*1944), US-amerikanischer Entertainer und Boxansager

Siehe auch:

 Wiktionary: Puffer – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.