Richard Salwey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Salwey (* 1615; † 1685) war ein englischer Politiker.

Leben[Bearbeiten]

Richard Salwey war der vierte Sohn von Humphrey Salwey und dessen Frau Anne, der zweiten Tochter von Edward Littleton. Er hatte vier Brüder, unter anderem Edward Salwey, und drei Schwestern.[1]

Salwey war ein Anhänger Oliver Cromwells. Von 1645 bis 1653 gehörte er dem House of Commons für den Wahlkreis Appleby an. 1653 wurde er zum Abgeordneten im Barebone's Parliament ernannt und vertrat dort den Wahlkreis Worcestershire. Des Weiteren gehörte Salwey 1651 bis 1652 dem dritten, sowie dem vierten council of state an. 1654 war er Bürgermeister von Worcester. 1659 wurde er erneut Mitglied des council of state.

Er heiratete Anne Waring, die Tochter des Londoner Ratsherren Richard Waring. Aus der Ehe gingen fünf Söhne und zwei Töchter hervor.[1] Der britische Abgeordnete Henry Salwey ist sein Ur-ur-ur-Enkel.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Burke's Genealogical and Heraldic History of the Landed Gentry, Band 2 (1847)
  2. The assembled Commons; or, Parliamentary biographer, with an abstract of the law of election, by a member of the Middle Temple
  3. John Burke, John Bernard Burke: The Royal Families of England, Scotland, and Wales, with Their Descendants, Sovereigns and Subjects (1848)