Robert Quiroga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Quiroga Boxer
Daten
Geburtsname Robert Quiroga
Gewichtsklasse Superfliegengewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 10. Oktober 1969
Geburtsort San Antonio
Todestag 16. August 2004
Todesort San Antonio
Stil Linksauslage
Größe 1,62 m
Kampfstatistik
Kämpfe 22
Siege 20
K.-o.-Siege 11
Niederlagen 2

Robert Quiroga (* 10. Oktober 1969 in San Antonio, Texas; † 16. August 2004 San Antonio, Texas) war ein US-amerikanischer Boxer und IBF-Weltmeister im Superfliegengewicht.

Quiroga wurde im Dezember 1989 US-Meister und gewann im April 1990 den WM-Titel der IBF im Superfliegengewicht durch Punktesieg gegen Juan Polo Perez. Bis Juli 1992 verteidigte er den Titel gegen Vuyani Nene, Vincenzo Belcastro, Akeem Anifowoshe, Carlos Mercado und José Ruíz Matos, wobei sein Kampf gegen Anifowoshe vom Ring Magazine zum „Fight of the Year“ gewählt wurde.

Im Januar 1993 verlor er seinen Titel durch eine K.o.-Niederlage an Julio César Borboa und beendete nach einer weiteren Niederlage 1995 seine Karriere.

Am 16. August 2004 wurde Quiroga erstochen aufgefunden.

Vorgänger Amt Nachfolger
Juan Polo Perez Boxweltmeister im Superfliegengewicht (IBF)
21 April 1990 - 16. Januar 1993
Julio Cesar Borboa