Romesco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Romesco-Soße

Romesco oder Romescu [ru'mɛsku] ist eine würzige, leicht scharfe Soße aus der Provinz Tarragona in Katalonien. Sie wird aus Tomaten, Knoblauch, Mandeln, Haselnüssen, getrockneten Paprikaschoten, Brotkrümeln, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer zubereitet.

Romesco begleitet Fischgerichte, gegrilltes Fleisch, Gemüse, Schnecken und auch das katalanische Zwiebelgericht Calçots. Die Soße Salvitxada, die ebenfalls zu Calçots gereicht wird, ist Romesco sehr ähnlich, enthält aber weniger Tomate und mehr Paprika.

Der für Romesco verwendete Paprika heißt im Spanischen cuerno de cabra („Ziegenhorn“). Ist er nicht verfügbar, kann er durch andere getrocknete Paprikaschoten ersetzt werden, z. B. Paprika zur Chorizo-Herstellung (pimiento choricero).