Rundfunksender Kołowo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rundfunksender Kołowo

Der Rundfunksender Kołowo ist eine Sendeanlage des polnischen Rundfunks zur Verbreitung von UKW-Hörfunk- und Fernsehprogrammen bei Kołowo südlich von Stettin, die wegen der enormen Höhe des Antennenträgers (267 Metern) und dessen Nähe zur deutschen Grenze auch im nordöstlichen Mecklenburg-Vorpommern leicht empfangen werden können. Der Rundfunksender Kołowo ging 1963 am Standort eines ehemaligen in den 1930er Jahren errichteten Aussichtsturms in Betrieb und verwendete als Antennenträger einen 228 Meter hohen abgespannten Stahlfachwerkmast. Außerdem wurde ein 25 Meter hoher Turm für Richtfunkantennen errichtet. 1985 wurde ein neuer, ebenfalls als abgespannter Sendemast mit dreieckigem Querschnitt ausgeführter, 267 Meter hoher Antennenträger errichtet und 1989 der größte Teil des alten Sendemastes abgebaut, so dass dessen Höhe nur noch 61 Meter beträgt.

Übertragene Programme[Bearbeiten]

TV
Programm Frequenz Kanal ERP
TVP1 223,25 MHz 12 100 kW
TVP2 543,25 MHz 30 600 kW
TVN 591,25 MHz 36 10 kW
TVP3 607,25 MHz 38 400 kW
POLSAT 687,25 MHz 48 600 kW
UKW
Programm Frequenz ERP
Radio Szczecin 92 MHz 60
Radio ZET 95,20 MHz 60
PR1 100,30 MHz 60
PR3 102,30 MHz 60
RMF FM 106,70 MHz 60

Siehe auch[Bearbeiten]

53.33333314.675Koordinaten: 53° 20′ 0″ N, 14° 40′ 30″ O