Samuel Wesley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den englischen Organisten und Komponisten; für den gleichnamigen englischen Dichter und Kirchenmann (1662–1735) siehe Samuel Wesley (senior).

Samuel Wesley (* 24. Februar 1766 in Bristol; † 11. Oktober 1837) war ein englischer Organist und Komponist. Er war der Sohn von Charles Wesley, Neffe von John Wesley und Enkel von Samuel Wesley (senior).

Leben[Bearbeiten]

Wesley erwarb sich einen beachtlichen Ruf als Organist; unter seinen zahlreichen Kompositionen finden sich Stücke für Orgel und Klavier, Werke für Streicher, Cembalo und Orgel sowie sechs Sinfonien.

Er wurde auf dem Friedhof der Gemeinde St. Marylebone begraben.

Literatur[Bearbeiten]

  • The Letters of Samuel Wesley: Professional and Social Correspondence, 1797–1837, hg. von Philip Olleson, New York 2001

Weblinks[Bearbeiten]