Santa Mónica (San José)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santa Mónica
-34.736746-56.438913Koordinaten: 34° 44′ S, 56° 26′ W
Karte: Uruguay
marker
Santa Mónica

Santa Mónica auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat Uruguay
Departamento San José
Einwohner 1662 (2011)
Detaildaten

Santa Mónica ist eine vormals eigenständige Ortschaft in Uruguay, die seit dem 25. Oktober 2006 zur neugeschaffenen Stadt Ciudad del Plata gehört, deren Barrio sie nun ist.

Geographie[Bearbeiten]

Santa Mónica befindet sich auf dem Gebiet des Departamento San José in dessen Sektor 6. Der Ort liegt nordwestlich bzw. westlich von Safici (Parque Postel) und Monte Grande sowie nördlich der am Río de la Plata gelegenen Playa Pascual und Delta del Tigre y Villas. Im Norden fließt in wenigen Kilometern Entfernung der Río Santa Lucía.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Durch Santa Mónica führt die Ruta 1.

Einwohner[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl von Santa Mónica beträgt 1.662 (Stand: 2011), davon 819 männliche und 843 weibliche.[1]

Jahr Einwohner
1963 -
1975 -
1985 745
1996 1.298
2004 1.440
2011 1.662

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[2][3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 28. September 2012
  2. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 127 kB)
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 2004 als XLS-Datei