Schwarze Wand (Rieserfernergruppe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarze Wand
Schwarze Wand von Osten, von der Rieserfernerhütte

Schwarze Wand von Osten, von der Rieserfernerhütte

Höhe 3105 m s.l.m.
Lage Südtirol, Italien
Gebirge Rieserfernergruppe
Koordinaten 46° 53′ 9″ N, 12° 3′ 57″ O46.88575912.0659283105Koordinaten: 46° 53′ 9″ N, 12° 3′ 57″ O
Schwarze Wand (Rieserfernergruppe) (Südtirol)
Schwarze Wand (Rieserfernergruppe)

Die Schwarze Wand (3105 m s.l.m., gelegentlich auch Schwarzwand, italienisch Croda nera) ist ein Berg im westlichen Teil der Rieserfernergruppe, dort markanter Teil der südlichen Umrandung des Gelttalferners. Der Gipfel ist der höchste Punkt der Südtiroler Gemeinde Percha und der südlichste Dreitausender der Rieserfernergruppe.

Die Schwarze Wand ist von drei Seiten aus besteigbar, von Antholz, Rein und Percha aus. Von Oberwielenbach aus muss man mit einer Aufstiegszeit von fünf Stunden rechnen. Als Stützpunkt für eine Besteigung bietet sich die nordöstlich gelegene Rieserfernerhütte an.

Die erste touristische Besteigung erfolgte am 10. August 1876.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Schwarze Wand (Rieserfernergruppe) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien