Seine Heiligkeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seine Heiligkeit ist ein Ehrentitel, Eure Heiligkeit die dazugehörige persönliche Anrede für den höchsten religiösen Würdenträger verschiedener Glaubensrichtungen: den Papst, den Dalai Lama sowie Patriarchen der orthodoxen Kirchen.

In der römisch-katholischen Kirche wird damit der Papst bezeichnet, sowohl der amtierende als auch der emeritierte[1][2]. Die persönliche Anrede gemäß diplomatischem Protokoll ist Eure Heiligkeit. Ebenso zulässig ist aber auch die insbesondere von Katholiken verwendete Anrede Heiliger Vater.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.katholisches.info/2013/05/13/hat-papst-franziskus-auf-titel-souveran-des-vatikanstaates-verzichtet-papstliches-jahrbuch-2013-vorgestellt/
  2. Pater Lombardi: Papst bleibt Seine Heiligkeit Benedikt XVI. Radio Vatikan, 26. Februar 2013, abgerufen am 24. März 2013.