Siem Reap Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siem Reap Airways International
Siem Reap Air Airbus A320-200 KvW.jpg
IATA-Code: FT
ICAO-Code: SRH
Rufzeichen: Siem Reap Air
Gründung: 2000
Betrieb eingestellt: 2008
Sitz: Phnom Penh, Kambodscha
Heimatflughafen: Flughafen Phnom Penh
Flottenstärke: 3
Ziele: inländische, Laos, Bangkok, Hongkong, Ho Chi Minh Stadt
Siem Reap Airways International hat den Betrieb 2008 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Siem Reap Airways war eine kambodschanische Tochterfluggesellschaft der Bangkok Airways mit Sitz in Phnom Penh. Der Heimflughafen war der Flughafen Phnom Penh. Am 1. Dezember 2008 setzte Siem Reap den Flugbetrieb aus.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Siem Reap Airways wurde 2000 gegründet und nahm den Flugbetrieb 3. November 2000 mit einer von Bangkok Airways geleasten ATR 72 auf. Siem Reap und ihre Muttergesellschaft Bangkok Airways entwickelten sich zum Marktführer in Kambodscha und waren die ersten Fluglinien, die in diesem Land E-Tickets eingeführt haben.

Seit dem 14. November 2008 stand Siem Reap Airways auf der Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union.

Ziele[Bearbeiten]

Phnom Penh, Siem Reap, Luang Prabang (Laos), Bangkok, Hongkong und Ho Chi Minh Stadt.

Flotte[Bearbeiten]

ATR 72 von Siem Reap Airways auf Phnom Penh International Airport in 2008

In den Farben von Siem Reap Airways flogen zuletzt im November 2008:

Weitere Flugzeuge wurden je nach Bedarf von der Muttergesellschaft Bangkok Airways ausgeliehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siem Reap Airways: The announcement of flights suspension on Siem Reap Airways

Siehe auch[Bearbeiten]