Signaturkarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch die Unterschriftenfunktion von Signaturkarten werden handschriftliche Unterschriften durch elektronische Unterschriften ersetzt, die in gleicher Weise rechtsverbindlich sind. Damit kann ein elektronisches Dokument signiert und die Identität der Person, die das Dokument versandt hat, einwandfrei nachgewiesen werden.

Beispiele[Bearbeiten]

versteh das beispiel nicht

Siehe auch[Bearbeiten]