Slice of life

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Vorlage:Löschantragstext/September So kein Artikel, es wird nicht klar, um was es sich handelt. –ðuerýzo ?! SOS 15:20, 9. Sep. 2014 (CEST)


Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Ein Slice of Life (engl. = ein Stück aus dem Leben) ist ein Abschnitt aus einer Alltagsgeschichte eines Menschen, einer bestimmten Situation oder Szenen aus dem Leben einer fiktiven Person oder eines fiktiven Ereignisses. In dem kleinen Ausschnitt soll damit ein besonderes, anekdotisches oder auch fundamentales Ereignis dargestellt werden.

Begriff[Bearbeiten]

Der Begriff wird in der Kunstszene und in der Unterhaltungsindustrie angewendet, vor allem im Genre Science-Fiction und in der Anime-Filmszene, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf das Besondere in ganz alltäglichen Situationen zu richten.

Gebildet wurde der englische Begriff zwischen 1890 und 1895 als Übersetzung des französischen tranche de vie, eine Formulierung des französischen Theaterautors Jean Jullien (1854–1919).[1]

siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Random House Unabridged Dictionary, Random House, 2006.