Soho (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Gerade wenn die realen Werte nicht angegeben werden können, muss unbedingt erwähnt werden, woher die ungefähren Werte kommen.
Flagge
Soho
Übersicht
Typ Fregatte
Technische Daten
Verdrängung

1.845 t

Länge

75 m

Breite

15 m

Tiefgang

3,8 m

Besatzung

ca. 190 Mann

Geschwindigkeit

23 kn

Bewaffnung

Raketen:

  • 2 (4?) x Einzelstarter für SS-N-2 Styx SSM

Artillerie:

  • 1 × 100-mm-DP-Geschütz L56
  • 2 × 37-mm-Fla-Geschütze in Doppellafette
  • 4 × 25-mm-Fla-Geschütze in Doppellafetten

U-Boot-Abwehr:

Sonstiges

1 kleine Hubschrauber Landeplattform

Die Soho ist eine Fregatte der Marine der Demokratischen Volksrepublik Korea, besser bekannt als Nordkorea, die vermutlich in den 1980er Jahren geplant und gebaut worden ist. Bei ihr handelt es sich um ein experimentelles Doppelrumpfschiff (Katamaran), das aber die Erwartungen vor allem in puncto Seetüchtigkeit nicht erfüllen konnte. Wohl aus diesem Grund wurde nur ein Schiff dieses Typs fertiggestellt.

Aufgrund der strikten Geheimhaltungspolitik Nordkoreas können die Spezifikationen der Soho nur in ungefähren Werten wiedergegeben werden.

Siehe auch: Koreanische Volksarmee