South Ealing (London Underground)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stationsgebäude
Bahnsteig

South Ealing ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Ealing. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 3 an der South Ealing Road. Im Jahr 2011 nutzten 3,32 Millionen Fahrgäste diese von der Piccadilly Line bediente Station.[1]

Die Eröffnung der Station erfolgte am 1. Mai 1883, als die Metropolitan District Railway (MDR; Vorgängergesellschaft der heutigen District Line) die Strecke zwischen Acton Town und Hounslow Town in Betrieb nahm. Ab 1903 wurde die Strecke elektrifiziert, am 13. Juni 1905 verkehrten erstmals elektrische Züge.[2]

Am 9. Januar 1933 befuhren erstmals auch Züge der Piccadilly Line diesen Abschnitt, hielten aber zunächst nicht in South Ealing. Dies war erst ab dem 29. April 1935 der Fall. Seit dem 9. Oktober 1964 verkehrt nur noch die Piccadilly Line auf dem Abschnitt westlich von Acton Town, da die District Line verkürzt wurde.[3] Im Jahr 2006 erfolgte eine umfassende Renovierung der Bahnsteige.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: South Ealing (London Underground) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2011 annual entries and exits (MS Excel; 200 kB), Transport for London
  2. District Line. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 18. Januar 2013 (englisch).
  3. Piccadilly Line. Clive’s Underground Line Guides, abgerufen am 18. Januar 2013 (englisch).
Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Northfields Piccadilly line flag box.png Acton Town

51.50102-0.3072Koordinaten: 51° 30′ 4″ N, 0° 18′ 26″ W