Soziale Unterstützung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soziale Unterstützung (Social Support) ist eine Ressource, mit der durch die Beziehung zu anderen Personen zentrale psychosoziale Bedürfnisse wie Zuneigung, Anerkennung, Identität, Zugehörigkeit und Sicherheit sowie instrumentelle Bedürfnisse wie Informationsbedarf, praktischer und materieller Hilfebedarf befriedigt werden.

Üblich ist die Unterscheidung zwischen sozialer Integration als dem quantitativ-strukturellen Aspekt und der sozialen Unterstützung als dem qualitativ-funktionalen Aspekt.[1] Weiter wird unterschieden zwischen wahrgenommener (bzw. erwarteter) Unterstützung (perceived available social support) und erhaltener Unterstützung (actually received social support). In beiden Fällen verwendet man Skalen zur subjektiven Perzeption, da es ja nicht um die objektiven Verhältnisse geht, sondern um die Interpretation aus der Sicht von Betroffenen.

Weitergehende Differenzierungen richten sich auf die Art der hilfreichen Interaktion, indem beide Konstrukte noch einmal unterteilt werden können in emotionale, instrumentelle und informationelle Unterstützung. Bei der emotionalen Unterstützung werden zum Beispiel Mitleid, Trost oder Wärme kommuniziert. Ein Beispielitem aus den Berliner Social Support Skalen (BSSS)[2] zur emotionalen Unterstützung lautet: „Wenn ich traurig bin, gibt es Menschen, die mich aufmuntern“. Instrumentelle Unterstützung umfasst Hilfe bei zu erledigenden Arbeiten, bei der Besorgung von Gütern oder dem Bereitstellen finanzieller Ressourcen (Beispielitem: „Es gibt Menschen, die mir ihre Hilfe anbieten, wenn ich sie brauche“; BSSS). Informationelle Unterstützung beinhaltet guten Rat oder genereller die Übermittlung von Informationen (Beispiel: „Man schlug mir eine Tätigkeit vor, die mich etwas ablenken sollte“).

Literatur[Bearbeiten]

  • Meyer, Peter C.; Budowski, Monica; Decurtins, Lucio; Niklowitz, Matthias; Suter, Christian (1998): Soziale Unterstützung und Gesundheit in der Stadt. Seismo Verlag, Zürich.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Knoll, N. & Schwarzer, R. (2005). Soziale Unterstützung. In:Schwarzer, R. (Vol. Ed.), Enzyklopädie der Psychologie, Series X, Vol. 1: Gesundheitspsychologie (pp. 333-349). Göttingen: Hogrefe
  2. Schulz, U. & Schwarzer, R. (2003). Soziale Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung: Die Berliner Social Support Skalen (BSSS). Diagnostica, 49, 73-82