Spinnenfresser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Spinnenfresser
Weibchen von Ero aphana

Weibchen von Ero aphana

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Teilordnung: Entelegynae
Überfamilie: Mimetoidea
Familie: Spinnenfresser
Wissenschaftlicher Name
Mimetidae
Simon, 1881

Die Spinnenfresser (Mimetidae Simon, 1881) sind eine Familie der Webspinnen, die sich ausschließlich von anderen Spinnen ernähren. Die 152 Arten in 12 Gattungen der Familie haben ihren Verbreitungsschwerpunkt in den Tropen. Lediglich die Gattung Ero ist paläarktisch verbreitet. Vier Ero-Arten, am häufigsten E. furcata, sind auch in Mitteleuropa anzutreffen.

Ero beim Angriff auf eine junge Gartenkreuzspinne


Arten in Mitteleuropa[Bearbeiten]

Die folgenden Arten kommen in Mitteleuropa vor:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]