Stade Francis-Turcan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stade Francis-Turcan
Fcm-stade01.JPG
Daten
Ort FrankreichFrankreich Martigues, Frankreich
Koordinaten 43° 24′ 26″ N, 5° 2′ 58″ O43.4072222222225.0494444444444Koordinaten: 43° 24′ 26″ N, 5° 2′ 58″ O
Eröffnung 1965
Renovierungen 1993
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 11.500
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des FC Martigues

Das Stade Francis-Turcan ist ein Fußballstadion in Martigues, Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur im Süden Frankreichs. Heimmannschaft ist der FC Martigues. Benannt ist es nach dem ehemaligen Bürgermeister von Martigues Francis Turcan (1912–1968).

Außenansicht des Stadions

Zuerst hatte das Stadion nur eine Tribüne, genannt Paradis, mit 3000 Plätzen.[1] Der FC Martigues stieg 1993 in die erste französische Liga auf und die Spielstätte wurde renoviert und ausgebaut. Es wurden die drei unüberdachte Zuschauerränge Canal, Osttribüne und die für Gäste vorgesehene Westtribüne hinzugefügt und die Kapazität auf 11.500 Zuschauer erhöht.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stade Francis-Turcan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Stadions (französisch)