Stas Pjecha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stas Pjecha

Stanislaw Pjatrassowitsch Pjecha (russisch Станислав Пятрасович Пье́ха; * 13. August 1980 in Leningrad), bekannt auch als Stas Pjecha, ist ein russischer Pop-Sänger, Musiker und Dichter.

Kindheit und Familie[Bearbeiten]

Stanislaw Pjecha wurde 1980 in Sankt Petersburg als Sohn der Sängerin Ilona Bronewizkaja und des litauischen Jazzmusikers Pjatras Gerulis geboren. Seine Großmutter ist die Sängerin Edita Pjecha. Die Eltern ließen sich scheiden, als Pjecha noch klein war, aus der zweiten Ehe seiner Mutter entstammt eine Schwester.

Ab dem 7. Lebensjahr erhielt Pjecha Klavier- und Gesangsunterricht. Bekannt wurde Piecha durch Auftritte in der Fernsehshow Fabrika swjosd. Hier wurde sein erster Hit „Ein Stern“ (russ.«Одна звезда») vorgestellt. Außerdem knüpfte er hier Kontakte zu seinem späteren Produzenten Wiktor Drobysch und zu Ken Hensley mit dem er die Rock-Ballade July Morning sang.

Stas Pjecha gehört in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion zu den populärsten Sängern. Er hat auch in Deutschland mehrere Konzerte gegeben. Außerdem war er Mitglied der Jury in der ukrainischen Version von The Voice.

Diskografie[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

  • 2005 — Одна Звезда
  • 2008 — Иначе
  • 2012 — TBA

Videoclips[Bearbeiten]

  • Где буду я
  • Расставание
  • О тебе
  • Напиши мне
  • Она не твоя
  • На ладони линия
  • Новогодняя
  • Я-лист
  • Я и ты
  • Мы расстались с тобой

Weblinks[Bearbeiten]