Sumpfkreuzspinne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sumpfkreuzspinne
Sumpfkreuzspinne (Araneus alsine) in einem zusammengerollten Blatt

Sumpfkreuzspinne (Araneus alsine) in einem zusammengerollten Blatt

Systematik
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Überfamilie: Radnetzspinnen (Araneoidea)
Familie: Echte Radnetzspinnen (Araneidae)
Gattung: Kreuzspinnen (Araneus)
Art: Sumpfkreuzspinne
Wissenschaftlicher Name
Araneus alsine
(Walckenaer, 1802)
Araneus alsine 01.JPG
Männchen

Die Sumpfkreuzspinne oder Erdbeerspinne (Araneus alsine) ist eine Spinne aus der Familie der Echten Radnetzspinnen (Araneidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Sumpfkreuzspinne ist sicher die farbenprächtigste Kreuzspinnen-Art. Die Weibchen erreichen eine Größe von etwa 11 bis 15 Millimeter. Die Färbung des Hinterkörpers der seltenen Art reicht von einem kräftigen Beige bis hin zu einem satten Orange. Er ist nahezu kugelförmig und mit zahlreichen gelblichweißen Punkten gesprenkelt.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Spinne baut in Bodennähe in der Krautschicht kleine Netze mit weniger als 20 Speichen und lauert tagsüber in dessen Nähe in einem tütenförmig zusammengerollten Blatt auf Beute. Die Art kommt auf feuchten, grasigen Waldlichtungen und Feuchtwiesen vor. Die Paarung findet im Juni und Juli statt, die Eiablage erfolgt im Juli und August. Die jungen Spinnen schlüpfen noch im Spätsommer, überwintern halbwüchsig und sind im Frühsommer erwachsen.

Adulte Tiere können ab Juni bzw. Juli beobachtet werden. Die Bestände sind vielerorts rückläufig, sie ist z. B. in der Roten Liste der Weberknechte und Webspinnen Sachsens (1996) als gefährdet (3) eingestuft worden. Bundesweit wird die Sumpfkreuzspinne in der Roten Liste gefährdeter Tiere Deutschlands als gefährdet (3) eingestuft1

Literatur[Bearbeiten]

  • Ambros Hänggi, Edi Stöckli, Wolfgang Nentwig: Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen Miscellanea faunistica Helvetiae, Centre suisse de cartographie de la faune, CH-2000 Neuchâtel 1995. ISBN 2-88414-008-5
  • Heiko Bellmann: Spinnen: beobachten - bestimmen, Naturbuch Verlag, Augsburg 1992, ISBN 3-89440-064-1
  • 1 Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.): Rote Liste gefährdeter Tiere Deutschlands. Landwirtschaftsverlag, Münster 1998, ISBN 3-89624-110-9
  • Heiko Bellmann: Der Kosmos Spinnenführer, Kosmos-Verlag Stuttgart 2010, ISBN 978-3-440-10114-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sumpfkreuzspinne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien