Super Besse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puy de Sancy mit der Skistation Super Besse
Super Besse bei Nacht

Super Besse ist ein französisches Wintersportzentrum in der Bergregion Monts Dore im Département Puy-de-Dôme, 1961 am Fuße des Puy de la Perdrix erbaut.

Die Talstation liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Besse-et-Saint-Anastaise auf einer Höhe von 1350 m am Puy de Sancy. Das Skigebiet umfasst 43 alpine Pistenkilometer und ungefähr 125 Kilometer Langlaufloipen. Im Sommer kann man die hier beginnenden zahlreichen Wanderrouten und Rundwege abgehen.

Im Jahr 2011 war Super Besse bereits zum vierten Mal nach 1978, 1996 und 2008 Zielort einer Etappe der Tour de France.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Super Besse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

45.5111742.855866Koordinaten: 45° 30′ 40″ N, 2° 51′ 21″ O