Grasmückenartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sylviidae)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grasmückenartige
Samtkopfgrasmücke (Sylvia melanocephala)

Samtkopfgrasmücke (Sylvia melanocephala)

Systematik
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Grasmückenartige
Wissenschaftlicher Name
Sylviidae
Vigors, 1825

Die Grasmückenartigen (Sylviidae) sind eine Familie der Singvögel aus der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Grasmückenartigen sind kleine bis mittelgroße Zweigsänger mit kräftigem Schnabel und Beinen. Der Schwanz ist meistens lang und gerade abgeschnitten, viele Arten haben weiße Abzeichen in den äußeren Schwanzfedern. Die Geschlechter sind meistens unterschiedlich gefärbt. Sie ernähren sich von Arthropoden und Beeren, leben vor allem in dichter Vegetation und sind Freibrüter. Bei vielen Arten gibt es Singflüge während der Brutzeit, mit denen Weibchen angelockt oder das Revier abgegrenzt wird.

Systematik[Bearbeiten]

Die Grenzziehung zu den ebenfalls sehr artenreichen Familien der Halmsängerartigen (Cisticolidae) und der Timalien (Timaliidae) ist schwierig. Erstere Familie wird manchmal als Unterfamilie der Grasmückenartigen betrachtet, letztere manchmal mit diesen vereinigt. So wurde auch die Familie der Papageischnäbel nach ihrer Auflösung zunächst den Timalien zugeordnet, 2009 durch Gelang et al. bei den Grasmückenartigen eingegliedert.[1][2]

Gattungen und Arten[Bearbeiten]

Die Familie der Grasmückenartigen enthält heute 20 Gattungen und etwa 70 Arten:[3]

Brillengrasmücke
Brustflecken-Papageimeise
Goldstirn-Papageimeise
Chaparraltimalie
Weißbrauenalcippe
Feuerschwänzchen

Gattungen und Arten die ehemals den Papageischnäbeln (Paradoxornithidae) zugeordnet wurden

Gattungen und Arten die ehemals den Timalien (Timaliidae) zugeordnet wurden

Gattungen und Arten die ehemals den Fliegenschnäpper (Muscicapidae) zugeordnet wurden

Literatur[Bearbeiten]

  • Bauer, H.-G.; Bezzel, E. & Fiedler, W.: Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas - Alles über Biologie, Gefährdung und Schutz. Band 2: Passeriformes - Sperlingsvögel. 2. vollst. überarb. Aufl., AULA-Verlag Wiebelsheim, 2005. ISBN 3-89104-648-0

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Gelang, M., A. Cibois, E. Pasquet, U. Olsson, P. Alström and P.G.P. Ericson (2009), Phylogeny of babblers (Aves, Passeriformes): major lineages, family limits and classification, Zool. Scripta
  2. IOC Taxonomy Updates - v2.6, 23. Oktober 2010, Seq 163
  3. Sylviid babblers, parrotbills & white-eyes bei IOC World Bird List, 2015

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grasmückenartige – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien