System/32

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das System/32 war ein 1975 eingeführtes Computersystem von IBM für kleine Unternehmungen. Derartige Systeme wurden in Deutschland als mittlere Datentechnik bezeichnet. Das System/32 untertraf 1978 bei den Installationen das IBM System/3. Die geringen monatlichen Mietkosten von 1000 $ beförderten die Marktdurchdringung. Das System/32 wurde 1984 nicht mehr weiterverfolgt.

Hardware und Software[Bearbeiten]

Der Rechner verfügte über 16 KB oder 32 KB Arbeitsspeicher und über eine Festplatte von 5 MB, 9 MB oder 13 MB Größe. Der Mikroprogrammspeicher hatte eine Kapazität von 4 KB bis 8 KB. Weiterhin verfügte das System über eine 8-inch-Diskettenstation und über Drucker.

Als Programmiersprache wurde hauptsächlich RPG eingesetzt. Das System/32 erforderte wenige Computerfachkenntnisse. Die Bediener konnten nach einer kurzen Schulung den Rechner benutzen.

Weblinks[Bearbeiten]