TAMA 300

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

TAMA 300 ist ein Gravitationswellendetektor auf dem Campus Mitaka des National Astronomical Observatory of Japan.

Er ist mit einem interferometrischen Detektor ausgestattet, speziell einem Fabry-Pérot-Interferometer.

Vakuumpumpen und die evakuierte Röhren des TAMA300

Das Projekt wurde noch in den 1990er Jahren in Betrieb genommen und war Vorläufer wesentlich größerer Anlagen.

Weblinks[Bearbeiten]

35.676611111111139.53616666667Koordinaten: 35° 40′ 36″ N, 139° 32′ 10″ O