Tamás Faragó

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tamás Faragó (* 5. August 1952 in Budapest) ist ein ehemaliger Wasserball-Spieler aus Ungarn, der drei Mal in Folge (1972, 1976 und 1980) für sein Geburtsland bei den Olympischen Sommerspielen teilnahm.

Leben[Bearbeiten]

In seiner Karriere gewann er insgesamt drei Olympische Medaillen und wurde zwei Mal (1974 und 1977) Europameister. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete er als Wasserball-Trainer, wobei er mehrere Jahre lang die ungarische Wasserball-Nationalmannschaft der Damen trainierte. Tamás Faragó wurde 1986 in Deutschland zum "Wasserballer des Jahres" gewählt, als er in der Bundesliga für die Wasserball-Mannschaft Düsseldorfs spielte.

Erfolge[Bearbeiten]

Medaillen
Wasserball Herren
Land: UngarnUngarn Ungarn
Wasserball bei den Olympischen Sommerspielen
Gold 1976 Montréal Nationalmannschaft
Silver 1972 München Nationalmannschaft
Bronze 1980 Moskau Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten]