Tambo Colorado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tambo Colorado

Tambo Colorado, auch bekannt als Puka Tampu, Pucallacta oder Pucahuasi, ist eine ehemalige Inka-Siedlung (um 1450 n. Chr.) im heutigen südamerikanischen Staat Peru in der Provinz Pisco. Die gut erhaltene Ruine befindet sich am rechten Ufer des „Pisco River Valley“ und wurde an einem Hügel gebaut. Obwohl es sich um ein kleines Gelände handelt, zählen die Überreste Tambo Colorados zu den besten ganz Perus. Wie bei den Inkas üblich sind die Lehmziegel-Gebäude meist rot und gelb angemalt und mit vielen Trapezformen konstruiert.

-13.705277777778-75.829166666667Koordinaten: 13° 42′ 19″ S, 75° 49′ 45″ W