The European (Zeitung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The European war eine von 1990 bis 1998 erscheinende britische, als europäisch angelegte Wochenzeitung.

The European wurde 1990 vom britischen Verleger Robert Maxwell gegründet. Zunächst war eine Tageszeitung mit einer Auflage von 650.000 Exemplaren geplant, der European wurde jedoch schließlich als Wochenzeitung herausgegeben. Er sollte die erste „europäische“ Printveröffentlichung sein, d. h. in der Berichterstattung nicht auf ein bestimmtes Land, sondern auf die Europäische Union und gleichmäßig auf deren einzelne Mitgliedsstaaten fokussiert sein. Entsprechend trug die Zeitung den Untertitel „Europe's first national newspaper“. Die Auflage erreichte in der Spitze die Zahl von 180.000 Exemplaren. 1992 wurde das Blatt von den britischen Geschäftsleuten David und Frederick Barclay übernommen und erschien fortan im Tabloid-Format. Zielgruppe des European war zuletzt mehr und mehr die europäische Wirtschaftselite. 1998 wurde die Zeitung schließlich eingestellt. Das ursprüngliche Projekt des Gründers, eine europäische Zeitung zu schaffen, war gescheitert. Die Nachfrage nach europäischen Nachrichten in englischer Sprache war außerhalb Britanniens gering. Der Journalist Andrew Cusack schrieb hierzu: “There remained a never-solved existential dilemma at the heart of The European — “Europe’s national newspaper” — that it was impossible to be the national newspaper of a nation that doesn’t exist.”[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. deutsch „Es blieb ein nie gelöstes existentielles Dilemma im Kern von The European - ‚Europas erster nationaler Zeitung‘ - nämlich, dass es unmöglich war, die nationale Zeitung einer Nation zu sein, die nicht existiert.“ (Norumbega: The life & death of The European)