Tony D’Amario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tony D’Amario (* 1961; † 29. Juni 2005 in Paris) war ein französischer Schauspieler.

Eine erste kleine Rolle hatte er 1999 in Johanna von Orleans inne.

D’Amario wurde vor allem durch seine Rollen in Ghettogangz (2004) und Last Hour – Countdown zur Hölle (2008) bekannt. Ghettogangz war für D’Amario der letzte Film, dessen Fertigstellung er miterlebte. Er verstarb 2005 an einem Aneurysma, das zum Herzinfarkt führte.

Last Hour erschien drei Jahre nach seinem Tod. In Ghettogangz, wo er als K2 fungiert, war er zunächst für die Rolle des Bosses Taha Bemamud vorgesehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]