Sprachmittler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Translator)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprachmittler ist ein Oberbegriff für Übersetzer und Dolmetscher.

Im Ausbildungssystem der DDR gab es auch den akademischen Grad des „Diplom-Sprachmittlers“. Dieser Studiengang vermittelte sowohl Dolmetscher- als auch Übersetzerkompetenzen.

Im Zuge der Entwicklung der Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft (zusammenfassend auch Translatologie) als eigenständiger Disziplin in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde von deren Vertretern wiederholt vorgeschlagen, die Bezeichnung Translator für Dolmetscher und Übersetzer zu verwenden (Otto Kade 1968, Hans Josef Vermeer und Katharina Reiss 1984). Im Gegensatz zum Sprachmittler verweist diese Bezeichnung darauf, dass es sich beim Dolmetschen und Übersetzen um Expertentätigkeiten handelt, die sich nicht allein auf sprachliche Operationen beschränken. Zum Aufgabenbereich des Translators gehört auch die Vermittlung zwischen Ausgangs- und Zielkultur, ggf. die Anpassung des Informationsangebots an die Zieltextadressaten sowie die Erstellung des Zieltextes gemäß den Konventionen der entsprechenden Textsorte.

Literatur[Bearbeiten]