Tree Adjoining Grammar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tree-adjoining grammars (TAG), auch Baumadjunktions-Grammatiken, sind formale Grammatiken, die von Aravind Joshi eingeführt wurden und in der Computerlinguistik für die Beschreibung von natürlichen Sprachen verwendet werden.

TAGs ähneln kontextfreien Grammatiken, verwenden aber Bäume statt Regeln als kleinste Elemente.

TAGs werden als schwach kontextsensitiv (mildly context-sensitive) beschrieben; sie sind also stärker als kontextfreie Grammatiken, aber schwächer als kontextsensitive Grammatiken in der Chomsky-Hierarchie. Daher sind sie vermutlich stark genug, um natürliche Sprachen zu erzeugen, aber auch schwach genug, um noch effizient parsebar zu sein.

Weblinks[Bearbeiten]