Tribal House

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Tribal House ist eine Ende der 1980er Jahre entstandene Variante der House-Musik, die sich durch den Einsatz von traditionellen Percussion-Instrumenten wie etwa Congas von anderen Spielformen unterscheidet. Der Name Tribal selbst sagt nichts über einen wirklichen Ethno Sound oder dergleichen aus, sondern wurde nur in Anlehnung an die Wurzeln der Handtrommel-Musik aus Afrika und der indigenen Völker Amerikas für diese Musikrichtung verwendet.

Der klassische Tribal House Sound ist fast immer nur instrumental. Elektronische Musikelemente oder andere Begleitinstrumente werden spärlich eingesetzt.

Subgenres[Bearbeiten]

Es entstanden im Laufe der 1990er Jahre zwei hauptsächliche Subgenres, die aber nicht immer eindeutig voneinander abgrenzbar sind.

Balearic Tribal House[Bearbeiten]

Der Balearic Tribal House ist ein Subgenre des Tribal House und hat seine Wurzeln auf der Partyinsel Ibiza, wo Percussionisten live zu den Tracks in den Clubs spielten (z.B. der Percussionist "Del Gado"). Der Rhythmusstil ist sehr ähnlich der sogenannten Funky House Tracks, nur dass sie Congas & Percussion (und in letzter Zeit auch Saxophon und Geigen) als Instrumente zusätzlich enthalten. Die Handtrommeln geben in diesem Stil den Rhythmus vor (in Kombination mit den Basslines) und haben einen treibenden Beat. Die Geschwindigkeit liegt meist zwischen 127 und 130 bpm.

Eine weitere Entwicklung erfuhr Tribal House um die Jahrtausendwende. Aus den USA kamen neue Labels wie Siesta Music, Tango Records, Nightshift, Bluem oder Doubledown Records. Neue Produzenten wie Joeski, Halo Varga, Hipp-E, Tony aus New York sowie der Ost und Westküste und gaben der Musikrichtung einen neuen Anstoß.

Deep Dark Tribal[Bearbeiten]

Deep Dark Tribal oder auch nur Dark Tribal wird manchmal auch Underground House oder Under the Influence Sound genannt. Der Sound selbst hat wuchtige tiefe Basslines und eine düstere Grundstimmung.

Verwandte Genres[Bearbeiten]

Folgende Genres sind mit Tribal House verwandt und nicht immer leicht abzugrenzen:

Stiltypische Tracks[Bearbeiten]