Trincheras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trincheras
30.397580555556-111.53183055556505Koordinaten: 30° 24′ N, 111° 32′ W
Karte: Mexiko
marker
Trincheras

Trincheras auf der Karte von Mexiko

Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Sonora
Municipio Trincheras
Einwohner 1166 (2010)
Detaildaten
Höhe 505 m

Trincheras ist ein Dorf im mexikanischen Bundesstaat Sonora mit 1.166 Einwohnern (2010). Das Dorf liegt im Nordwesten Sonoras zwischen Santa Ana, Benjamín Hill und Altar. Trincheras ist Sitz des gleichnamigen Municipio Trincheras.

Bekannt ist Trincheras unter anderem für den Anbau von Amarant.

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Trincheras entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Siedlung für Goldsucher. Am 28. April 1916 erhielt es die Rechte einer Gemeinde. In den Jahren 1930–1934 gehörte es zum benachbarten Pitiquito.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl, die noch 1980 über 2.000 lag, nimmt inzwischen kontinuierlich ab. Heute sind 62 % der Einwohner im Primärsektor tätig, 13 % im Sekundär- und 24 % im Tertiärsektor.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Ort verfügt über neun Schulen mit 424 Schülern (2001). 90 Prozent der Bevölkerung sind an das Elektrizitätsnetz angeschlossen.