Turnagra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Turnagra
Nordinsel-Piopio (Hintergrund), Südinsel-Piopio (Vordergrund)

Nordinsel-Piopio (Hintergrund), Südinsel-Piopio (Vordergrund)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Pirole (Oriolidae)
Gattung: Turnagra
Wissenschaftlicher Name
Turnagra
Lesson, 1837

Turnagra bezeichnet eine Gattung von Singvögeln, die auf der Insel Neuseeland endemisch war. Die beiden einzigen Vertreter, allgemein als Piopios bezeichnet, gelten seit Mitte des 20. Jahrhunderts als ausgestorben.

Im Deutschen wurden sie früher als Neuseeland-Drosseln bezeichnet, sie haben allerdings nur eine zufällige flüchtige Ähnlichkeit mit der Drosselfamilie. Die Gattung Turnagra stand früher in der eigenen Familie Turnagridae, anhand von DNA-Untersuchungen hat man jedoch festgestellt, dass sie mehr mit der Familie der Laubenvögel Australiens gemein haben. Daher hat das International Ornithological Committee im Jahre 2010 einen Transfer der Gattung Turnagra in die Familie Ptilonorhynchidae vorgenommen. Eine weitere Studie aus dem Jahre 2011 ergab eine nahe Verwandtschaft mit den Pirolen.

Die Hauptgründe für ihr Aussterben waren die Zerstörung ihrer Waldlebensräume und die Nachstellung durch invasive Tierarten wie Katzen und Ratten.

Systematik[Bearbeiten]

  • Nordinsel-Piopio, Turnagra capensis – Ausgestorben ca. 1955
    • Stephens-Island-Piopio, Turnagra capensis minor – Ausgestorben ca. 1897
  • Südinsel-Piopio, Turnagra tanagra – Ausgestorben ca. 1963

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Turnagra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien