U-Bahn-Station Krieau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krieau
U-Bahn Wien.svg
U-Bahn-Station in Wien
Krieau
Bahnsteige Krieau
Basisdaten
Bezirk: Leopoldstadt
Eröffnet: 2008
Gleise (Bahnsteig): 2 (Mittelbahnsteig)
Nutzung
Linie(n): U2
Umsteigemöglichkeiten: 82A

Die Station Krieau der Wiener U-Bahn-Linie U2 im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt wurde in Hochlage errichtet.

Sie wurde im Zuge der Freigabe des ersten Teilstücks der Verlängerung der U2 zwischen Schottenring und Stadion am 10. Mai 2008 ihrer Bestimmung übergeben. Gleichzeitig wurde auch die Straßenbahnlinie 21 entlang der Ausstellungsstraße eingestellt. Die Station liegt an der Vorgartenstraße, östlich des Messegeländes sowie der namensgebenden Trabrennbahn Krieau. Sie ist mittels Aufzugsanlagen barrierefrei erreichbar, verfügt über einen Mittelbahnsteig und Abgängen an jedem Bahnsteigende.[1] Der stadteinwärts gerichtete Ausgang führt zum Messegelände, der stadtauswärts gerichtete zur Trabrennbahn. Die Station bietet Umsteigemöglichkeiten zur Autobuslinie 82A. Sie ist die erste oberirdische Station der Linie U2 in Richtung Aspernstraße.

Galerie[Bearbeiten]

Ausgestaltung[Bearbeiten]

Im Auftrag der Wiener Linien wurden zahlreiche Säulen des Brückentragwerks östlich der Station von Künstlern bemalt. 2013 gestaltete der französische Graffiti-Künstler Honet (eigentlich: Cedric Gues) 14 Säulen im Stil von Totempfählen (daher auch der Name der Installation, Totem Modern) und bezieht sich dabei visuell auf die Comic-Helden der 1970er-Jahre. Einige Säulen sind mit grafischen Elementen bemalt.[2] 2014 bemalte der brasilianische Grafiker und Graffiti-Künstler Speto (eigentlich: Paulo Cesar Silva) weitere 14 Säulen unter dem Titel „3 Brothers“. Die Installation ist den Gebrüdern Cláudio, Leonardo und Orlando Villas Boas gewidmet und von den Mythen und Erzählungen der Ureinwohner des Amazonasbeckens inspiriert. Graphisch simulieren die Werke den Schwarzlinienschnitt der illustrierten Titelblätter der Literatura de Cordel.[3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Technische Daten Krieau
  2. Honet: Totem Modern auf www.koer.or.at, abgerufen am 30. April 2014
  3. SPETO: 3 Brothers auf www.koer.or.at, abgerufen am 30. April 2014
  4. SPETO: 3 Brothers, 2014 (PDF), auf www.koer.or.at, abgerufen am 5. Mai 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: U-Bahn-Station Krieau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station U-Bahn Wien Nächste Station
Stadion
← Seestadt
  U2   Messe-Prater
Karlsplatz →

48.21472222222216.41375Koordinaten: 48° 12′ 53″ N, 16° 24′ 50″ O