USS Bonhomme Richard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

USS Bonhomme Richard oder USS Bon Homme Richard ist ein traditioneller Schiffsname der US-amerikanischen Marine, der bisher dreimal vergeben wurde. Der Name des ersten Schiffes wurde zu Ehren von Benjamin Franklin gewählt, der damals von Frankreich aus, als US-Botschafter unter dem Pseudonym Poor Richard, den in den USA seinerzeit sehr erfolgreichen Almanach Poor Richard's Almanac herausgab. In Frankreich war der Almanach unter dem Titel Les Maximes du Bonhomme Richard erschienen.

  • USS Bonhomme Richard (1765), die vormals französische Duc de Durae war eine Fregatte, Indienststellung United States Navy: 1779, versenkt: 1779
  • USS Bon Homme Richard (CV-31), ab 1. Oktober 1952 USS Bon Homme Richard (CVA-31), war ein Flugzeugträger, Indienststellung: 1944, Außerdienststellung: 1971

Zudem war für zwei weitere Kriegsschiffe dieser Name vorgesehen:

  • Ursprünglich war geplant, der USS Yorktown (CV-10) den Namen Bon Homme Richard zu geben. Noch während der Bauphase wurde aber entschieden, die drei Monate zuvor versenkte USS Yorktown (CV-5) durch ein Schiff gleichen Namens zu ersetzen. Es erfolgte daher eine Umbenennung.