Ultra Stereo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Ultra Stereo wurde um das Jahr 1985 in Konkurrenz zu Dolby von ehemaligen Mitarbeitern entwickelt.

Ultra Stereo ist ein analoges 2/4 Lichttonverfahren mit den gleichen technischen Eckdaten wie Dolby Stereo, dessen Qualität es allerdings nicht ganz erreicht.

Ultra Stereo wird wegen des günstigen Preises hauptsächlich in Low Budget-Produktionen eingesetzt. Laut der Internet Movie Database sind 834 Filme (hauptsächlich B-Movies) in Ultra Stereo abgemischt.

Ultra Stereo entschlüsselt auch DolbyA, Dolby SR und dts-Stereo Lichttonspuren.

Ultra Stereo-Systeme können mit allen gängigen digitalen Filmtonsystemen nachgerüstet werden.