Valet Parking

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valet Parking bei Burger King in Mexiko

Valet Parking bzw. Parkdienst bezeichnet das Parken eines Fahrzeuges durch einen Angestellten (valet englisch bzw. ursprünglich französisch für Diener) oder durch das Fahrzeug selbst.[1] Das Fahrzeug und der Schlüssel werden an einer zentralen Stelle an eine dafür autorisierte Person übergeben. Diese Person parkt das Auto im Auftrag des Besitzers und führt es auf Wunsch für die Weiterfahrt erneut vor. Valet Parking wird heute vor allem von Hotels, im Rahmen von Veranstaltungen, an Flughäfen, Parkhäusern und bei der Rückgabe von Leihwagen angeboten.[2] Die Vorteile von Valet Park Service liegen auf der Hand. Es geht hier um Zeitersparnis, Sicherheit, Komfort und effektives Multitasking.

Zeitliche Entwicklung des Begriffs[Bearbeiten]

Valet Parking wird vor allem in den USA angeboten. In Deutschland verbreitet sich der Begriff zunehmend seit 2007[3]. Im Zusammenhang mit Valet Parking wird häufig auch von Park & Fly (Valet Parking am Flughafen) und Parkservice gesprochen. Häufig werden aber zum einfachen Valet Parking auch noch weitere Dienstleistungen angeboten, die während der Abwesenheit des Kundens am Fahrzeug oder als übergeordneter Service generell für den Kunden erledigt werden. Heute wird entsprechend auch zunehmend von Valet Service im Allgemeinen gesprochen, worunter viele verschiedene Valet Leistungen (Parken, Waschen, Betreuen) zusammengefasst werden können.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Valet Parking – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nie mehr Stress bei der Parkplatzsuche, Pressemitteilung des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
  2. http://www.valetplus.de/valet-parking
  3. https://www.google.de/trends/explore#q=valet%20parking%2C%20park%20%26%20fly%2C%20Parkservice&geo=DE&date=1%2F2006%20108m&cmpt=q